EEP Vorprüfung 2012

An English verion of this post about our experiences with the EQE pre-examination is available below the brake.

Christof, ich und ein paar andere ehemalige PI-ler sind zur Vorprüfung der europäischen Eignungsprüfung (European Qualifying Examination) zugelassen worden und haben diese gestern am Montag, den 05. März 2012, von 13:00 bis 17:00 geschrieben. Da man im Internet kaum Informationen zum Ablauf dieser Prüfung findet, die dieses Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat, dachten wir, wir schreiben unsere Eindrücke kurz zusammen 😀

Einige Wochen nach der Zulassungsbestätigung kamen unsere Platzkarten per Post. Wir haben im MOC in München (Halle 4, Lilienthalallee 40, 80939 München-Freimann, Haltestelle Kieferngarten) geschrieben und vermutlich waren alle anderen Vorprüfungsteilnehmer auch dort. Geschätzt waren es ca. 200 Teilnehmer. Wir sind gegen 11:00 angekommen und haben im Restaurant im MOC eine Kleinigkeit gegessen. Es gab keine Schließfächer für unsere Rucksäcke, wir durften aber entgegen unserer Annahmen alles mit in den Prüfungssaal (die große Halle 4) nehmen, in dem es auch Garderoben für Jacken usw. gab. Jeder hatte einen ausgewiesenen Platz, den man dank der Platzkarte recht einfach gefunden hat. Die Tische waren ausreichend groß für die Literatur, die man mit sich in die Prüfung bringt. Mobiltelefone waren natürlich verboten, aber wir wurden nicht kontrolliert. Wir haben die Handys also einfach ausgeschaltet und in die Taschen geworfen. Man durfte jederzeit aufs WC, wo zwar jemand mit einer Liste davor saß, aber keine Namen notiert wurden. Am Boden waren mit Teppich Wege ausgelegt, auf denen man geräuschlos umherwandern konnte. Viel Zeit zum Wandern hat man aber nicht, mit 4 Stunden bleiben einem pro einzelner Frage (jede Aufgabe hat 4, es gibt 20 Aufgaben) nur 3 Minuten. Die Ergebnisse zu jeder Frage (wahr/falsch) musste man auf einem Antwortblatt durch das Ausfüllen von kleinen Feldern markieren. Auf der der Vorderseite musste man das Antwortblatt noch unterschreiben. Christof hat gefragt und es scheint, als ob die Ergebnisse im Mai zu erwarten sind. (Vor- und Hauptprüfung können somit nicht direkt nacheinander im gleichen Jahr geschrieben werden.) Drückt uns die Daumen 😀

Es gibt eine Seite vom EPO, die fast alle für die Prüfung relevanten Informationen bündelt und auch viele alte Prüfungen zum Download bereitstellt: http://www.epo.org/learning-events/eqe_de.html


Christof, I and a few other former patent engineer students have been approved for the preliminary examination of the EQE (European Qualifying Examination) and wrote it yesterday on Monday, 05 March 2012, 1:00 p.m. to 5:00 p.m.. Since there is only few information about the EQE pre-examination available so far, as it took place this year for the first time, we thought we would post our impressions 😀

A few weeks after the confirmation of the acceptance to the examination, our place cards arrived by mail. We wrote in the MOC in Munich (Hall 4, Lilienthalallee 40, 80939 München-Freimann, station Kieferngarten) and probably all other pre-examination participants were there, too. We guess that there were about 200 participants. We arrived around 11:00 a.m. and ate in the restaurant at the MOC. There were no lockers for our bags, but we could, against our assumption, take them with us into the examination room (the Great Hall 4), in which there were wardrobes for jackets and so on. Each of us had a designated place, which we found quite easily thanks to the place card. The tables were large enough for the literature that we brought with us into the exam. Mobile phones were banned, of course, but we were not controlled. We turned off the phones and put them into our bags. You could always go to the toilet, where even though someone was sitting in front with a list no names were taken down. On the floor were carpeted ways in which you could wander silently. However, there was almost no time for a stroll, with only 4 hours for the exam, which leaves you 3 minutes for every individual question. The results for each question (true / false) had to be marked on an answer sheet by filling in little boxes. The answer sheet had to be signed on the front. Christof asked and it seems as if the results are to be expected in May. (Preliminary and main examination can thus not be written in direct succession within in the same year.) Please keep your fingers crossed for us 😀

The EPA offers a page, on which almost every exam relevant information can be found and many old exams can be downloaded: http://www.epo.org/learning-events/eqe.html

2 Gedanken zu „EEP Vorprüfung 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.